Sturmtief „Nadia“ fegt über Kiel : Feuerwehren im Dauereinsatz


Das Sturmtief „Nadia“ sorgte für Orkanböen am letzten Januar-Wochenende. Am

Samstag richteten die Böen viele Schäden im Kieler Stadtgebiet an und hielt die

Feuerwehr bis Sonntag auf Trab. Nennenswerte hohe Schäden sowie Verletzte

gab es zum Glück nicht. Die Leitstelle auf der Hauptfeuerwache am Westring

disponierte 135 sturmbedingte Einsätze. Zusammen mit der Berufsfeuerwehr

wurden 9 Freiwillige Feuerwehren zu den Hilfeleistungen eingesetzt. Die rund 100 Ehrenamtler hatten alle Hände voll zu tun mit umgestürzten Bäumen,

abgebrochenen Ästen, losen oder herabfallenden Dachziegeln aber auch

Werbetafeln der Baugerüste die gesichert werden mussten.




55 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen