top of page

Fit für den Notfall: Wir schauen nicht weg - wir machen



Das alltägliche Leben beweist immer wieder, dass das Beherrschen lebensrettender Sofortmaßnahmen auch für den ehrenamtlichen Feuerwehrdienst unverzichtbar geworden ist. Um in einem Ernstfall bei einem Notfallpatienten als Ersthelferin oder Ersthelfer die richtigen Handgriffe zur richtigen Zeit anzuwenden, ist Übung angesagt. In Kooperation mit der Akademie der Feuerwehr Kiel werden für die Einsatzabteilungen der zehn Freiwilligen Feuerwehren Fortbildungsveranstaltungen für die Bereiche der Ersten Hilfe, Erkennen von lebensbedrohlichen Erkrankungen sowie die Vorgehensmaßnahmen einer Laien-Reanimation durchgeführt. Neben den hauptamtlichen Lehrkräften der Akademie unterrichten auch Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter aus dem Notarzt- und Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr Kiel an fünf Wochenendterminen.


Stabile Seitenlage
Stabile Seitenlage

Heimlich Handgriff
Heimlich Handgriff

Anlegen einer Halskrause

Tourniquet zur Blutstillung anlegen

Station: Praktische Übung „Reanimation“, Herz-Druck-Massage
Station: Praktische Übung „Reanimation“, Herz-Druck-Massage

„Vormachen“, Anleitung durch die Referentin

„Nachmachen“, die Teilnehmerin

„weiterhin Üben“ der Einhelfermethode

Herz-Druck-Massage und Beatmungsbeutel

Vorstellung des AED (Automatisierter externer Defibrillator)
Vorstellung des AED (Automatisierter externer Defibrillator)

Alle Hilfeleistungslöschfahrzeuge (HLF10) sind mit einem AED ausgestattet
Alle Hilfeleistungslöschfahrzeuge (HLF10) sind mit einem AED ausgestattet

158 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page