Feuerwehr am Filmset

Die Fahrzeughalle der Freiwilligen Feuerwehr Gaarden stand im April im filmischen Mittelpunkt für den Kieler Filmemacher Moritz Boll.


Im Auftrag des Pressereferates der Landeshauptstadt Kiel wurden dort Aufnahmen für das

nettekieler Ehrenamtsbüro gedreht. Alles was nach einer digitalen Alarmierung bis zum Ausrücken der Fahrzeuge bei einer Kieler freiwilligen Feuerwehr entsteht, waren im Fokus. Nachdem die Halle mit Licht, Ton und Kameras ausgestattet wurde folgte die Szenenbesprechung mit Regisseur Moritz Boll und Wehrführer Ronny Bloch. Nach der ersten Probe- Filmklappe wurde es nun ernst für die drei Gaardener Protagonisten, schließlich wurde das schnelle Umziehen in die Schutzkleidung dargestellt. Zwei, drei Positionswechsel der Kamera, dazwischen auch ein paar Späßchen und diese Szene ist schnell im Kasten. Ernsthaft ging es weiter für weitere Aufnahmen, die reibungslos für die weibliche Darstellerin sowie bei den beiden Männern verliefen. Nach Ende der Dreharbeiten und der Bildkontrolle durch den Kameramann war nach zwei Stunden wieder alles zusammengepackt.


Zu sehen ist der neue Werbespot mit dem Titel „Engagement bringt neuen Rhythmus ins Leben“ ab 25. November bis 29. Dezember jeweils als Vorspann vor den Hauptfilmen in den Kieler Kinos. Neben der Freiwilligen Feuerwehr Kiel-Gaarden stellen sich weitere Ehrenamtliche aus Organisationen, Vereine, Initiativen und Projekte mit ihrer Arbeit im Film dar.




64 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zur weiteren Vermeidung der Ausbreitung der Omikron-Variante bitten wir um Beachtung unserer Vorsorgemaßnahmen : Persönliche Besuche in der Geschäftsstelle sind im Vorwege unbedingt telefonisch mit un